Rufen Sie uns jetzt an 0228 76376760
 Rufen Sie uns jetzt an 0228 76376760

INDIVIDUELLES INTEGRATIONSCOACHING                                              (SGB III § 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1)

Wen wollen wir ansprechen?

Wir möchten Menschen dabei unterstützen, in den Arbeitsmarkt zu kommen. Hierbei legen wir den Schwerpunkt auf erwachsene Menschen, die mehr als ein Jahr arbeitslos sind, auf Jugendliche, die noch nicht in den Arbeitsmarkt gelangen konnten, Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland gekommen sind oder Menschen mit einer Behinderung.

 

Was wollen wir erreichen?

Ziel der Maßnahme „individuelles Integrationscoaching“ ist es, dass die Teilnehmer wieder eine Perspektive für ihr Leben bekommen. Unser Ansatz hierzu ist der, dass wir Menschen dabei unterstützen, aktiv am Arbeitsleben teilnehmen zu können. Dies soll der erste Schritt sein, auf dem der Teilnehmer aufbauen kann, um zufriedener und aktiver zu leben.

 

Was machen wir? (Beispiele!)

  • Wir kommen zu ihnen (Aufsuchende Sozialarbeit)
  • Motivierung, Dinge zu ändern und aktiv zu werden.
  • Feststellung, wie die berufliche und/oder die private Situation ist.
  • Erweiterung und Vertiefung des berufsbezogenen Wortschatzes.
  • Unterstützung dabei, dem Tag des Teilnehmers eine Ordnung zu geben. Auf Wunsch wird das nächste Umfeld einbezogen.
  • Klärung von akuten Problemen wie z. B. Kinderbetreuung, Wohnungssuche oder Zwangsräumung, einschließlich Begleitung und Unterstützung.
  • Vorbereitung von Behördengängen, wie z.B. Ausfüllen eines Antrages, Beschaffung notwendiger Unterlagen, inkl. Begleitung
  • Hilfestellung beim Umgang mit Geld inkl. Unterstützung und Begleitung beim Umgang mit einer Schuldnerberatung
  • Liegt eine Suchtproblematik vor, wird bei der entsprechenden Bereitschaft, Kontakte zu Hilfe– und Beratungsstellen hergestellt
  • Unterstützung beim Zugang zum Arbeitsmarkt bzw. beim Bewerbungstraining, d. h. Feststellung der Fähigkeiten des Teilnehmers, Stellensuche, Erstellung von Bewerbungsunterlagen und Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche oder Telefonkontakt

 

Wie wird die Maßnahme finanziert?

  • Förderung durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters.

 

Bitte beachten!

  • Einzelmaßnahme
  • Umfang: bis zu 282 Stunden (je 45 Minuten) in einem Zeitraum von bis zu sechs Monate
Hier können Sie unseren aktuellen Flyer herunterladen
Individuelles Integrationscoaching.pdf
PDF-Dokument [252.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Horizont Training UG 2015