Rufen Sie uns jetzt an 0228 76376760
 Rufen Sie uns jetzt an 0228 76376760

Berufsorientiertes Sprachcoaching für Personen mit Migrationshintergrund       (SGB III §45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2) (Gruppenmaßnahme)

Wen wollen wir ansprechen?

Das Sprachcoaching richtet sich an alle förderfähigen Personen mit Migrationshintergrund, die zur Entwicklung und Umsetzung persönlicher und beruflicher Ziele sprachlich trainiert werden sollen.

 

Was wollen wir erreichen?

Die Teilnehmer sollen berufsbezogene Sprachkenntnisse erwerben und vertiefen. Das berufsorientierte Sprachcoaching spielt hier eine zentrale Rolle, um die kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen im Berufsalltag zu verbessern. Zugleich reduziert das Sprachcoaching Vermittlungshemmnisse und schafft eine wesentliche Voraussetzung für den Weg in die Berufswelt

 

Inhalte

  • Einführung in den berufsbezogenen Wortschatz
  • Arbeitssuche und Bewerbungsstrategien
  • Kulturelle Integration/Interkulturelle Kompetenz
  • Motivation durch arbeitsrelevante soziale Kompetenzförderung
  • Eingliederungstutorium

 

Wie wird die Maßnahme finanziert?

Förderung durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters.

 

Bitte beachten!

  • Gruppenmaßnahme
  • Umfang: bis zu 200 Stunden (je 45 Minuten)
  • Die Anwesenheit kann beispielsweise zweimal wöchentlich bis zu je 4 Stunden betragen oder auch blockweise in 8 Wochen mit bis zu 25 Wochenstunden.
  • Individueller Beginn nach Absprache

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Horizont Training UG (haftungsbeschränkt) 2015